Dancer Pose: Worry less, dance more.

Yoga Tänzer Pose

Dancer Pose: Worry less, dance more.

Der Tänzer / Dancer oder auch ‚Natarajasana' öffnet dein Herz und lässt dich kraftvoll fühlen. Die stehende Haltung verleiht dir ein Gefühl von Stabilität und ermöglicht dir für deinen Alltag Standfestigkeit sowie Leichtigkeit zu erzielen –wodurch du dich auch nach einem stressigen Tag leicht & stark wie ein Tänzer fühlen kannst.

Wirkung

  • Trainiert das Gleichgewicht und Stabilität
  • Kräftigt die Muskulatur im Rumpf, Fußgelenk und Bein
  • Wirkt aktivierend, harmonisierend und regt den Kreislauf an
  • Öffnet sowohl das Herz als auch den Brustraum
  • Dehnt die Leisten, Brust, den Bauch und die Vorderseite der Oberschenkel

Ausrichtung

  1. Füße sind hüftbreit auf der Matte aufgestellt und tief mit dem Boden verankert.
  2. Verlagere beim Einatmen das Gewicht auf den rechten Fuß und greife mit der rechten Hand nach deinem linken Knöchel oder Fuß.
  3. Ziehe den Fuß in die Richtung deines Gesäßes und stabilisiere dein Standbein.
  4. Strecke deinen linken Arm nach oben, du kannst mit deinem Daumen und Zeigefinger das Chin Mudra formen.
  5. Drücke deinen linken Unterschenkel von dir weg und komm in eine Rückbeuge, wobei du dein Core stets aktiv lässt, damit du nicht zu stark ins Hohlkreuz kommst. Öffne mit der Einatmung deine Rippen.
  6. Halte die Haltung für 5 bis 10 Atemzüge und begib dich langsam zurück in die Ausgangshaltung und übe auf der anderen Seite. 

Yoga Tänzer Pose

Variation

  • Für Anfänger: An einer Wand festhalten und langsam herantasten was sich für deinen Körper gut anfühlt und Schritt für Schritt die Balance finden. Angepasst an die eigene Beweglichkeit kann die Haltung vertieft werden.
  • Wenn es sich für dich gut anfühlt: Mit beiden Händen die Zehen greifen und sich tiefer in die Haltung begeben.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen