Blog

Der Kopfstand oder auch ‚Shirshasana‘ wird auch die Königsasana im Yoga genannt. Richtig und mit viel Achtsamkeit praktiziert, lässt er dich die Welt aus einem anderen Blickwinkel sehen, fördert deine Durchblutung und stärkt dabei die Muskulatur deines gesamten Körpers. Diese Umkehrhaltung, die ein gutes Körpergefühl und eine regelmäßige Yoga-Praxis erfordert, ist nichts für Anfänger oder Yogis mit gesundheitlichen Einschränkungen in Bezug auf die Halswirbelsäule oder Blutdruck. Richtig ausgeführt, verhilft dir der Kopfstand allerdings deine Ängste zu überwinden und verleiht dir Mut und Stärke!
Weiterlesen

Ein ideales Selbstbild, Vorsätze und Co. setzen einen gerne erst einmal unter Druck. Dabei ist es so wichtig, dass es keinen Druck oder Zwang dabei gibt. Es soll ja Spaß machen. Damit du an diesen Punkt ankommst und deine eigenen Routinen etablieren kannst, haben wir für dich ein paar unserer Tipps zusammengefasst ...

Weiterlesen
Der Drehsitz oder auch ‚Ardha Matsyendrasana' ist ein richtiges Detoxwunder! Er regt deine Verdauung an und hilft dir dich zu centern, wenn du nervös oder gestresst bist. Durch diese Asana findest du dein inneres Gleichgewicht und öffnest dich für Neues.
Weiterlesen
Der Tänzer / Dancer oder auch ‚Natarajasana' öffnet dein Herz und lässt dich kraftvoll fühlen. Die stehende Haltung verleiht dir ein Gefühl von Stabilität und ermöglicht dir für deinen Alltag Standfestigkeit sowie Leichtigkeit zu erzielen –wodurch du dich auch nach einem stressigen Tag leicht & stark wie ein Tänzer fühlen kannst.
Weiterlesen

Es gibt so viele Möglichkeiten und Ansätze zu meditieren und mittlerweile zahlreiche Angebote, da ist es gar nicht so leicht machen, für einen selbst die passende Variante zu finden. Deshalb haben wir für dich all unsere Tipps & Empfehlungen hier gesammelt...

Weiterlesen